Infostand in Bürstadt auf dem Markt am 10. Mai

Zwischen Gemüse, Obst und Blumen auf dem Wochenmarkt hatten wir die Möglichkeit, zusammen mit der Schlaganfallhilfe Bergstraße über unsere Arbeit zu informieren. Thematisch passend, denn ein unkontrolliertes Herzkammerflimmern kann in Folge zu einem Schlaganfall führen – und das wird durch den Einsatz des ICD (Implantierter Cardioverter Defibrillator oder kurz Defi genannt) verhindert. Darüber zu informieren, ist eines der Ziele unserer Selbsthilfegruppe. Also auf zur Aktion: schon am Donnerstag wurde das Auto geladen, und am Freitag um 6.30 ging es los nach Bürstadt. Gruppensprecherin Monika Arras und drei hilfreiche Mitstreiter informierten zusammen mit dem Leiter der Schlaganfallhilfe, Hans-Dieter Niepötter, über Anzeichen eines Schlaganfalles, Technik und Wirkungsweise des ICD und darüber hinaus auch über Organspenden und den entsprechenden Ausweis. Als um die Mittagszeit der Strom der Interessierten abflaute, konnte der Infostand wieder ins Auto geladen und nach Hause transportiert werden.

Einen Pressebericht über die Veranstaltung findet man hier:  https://rhein-main-wochenblatt.de/wp-content/uploads/epaper/20190515_820.pdf