Defi Gruppe Heppenheim

„Die mit Herz“

Defi Gruppe Heppenheim

„Die mit Herz“

Herzlich willkommen bei der Selbsthilfegruppe für Patienten
mit implantiertem Defibrillator (ICD)
Kommen Sie zu unseren Treffen.
Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Herz.
Wir wollen informieren und Ängste abbauen.
Denn, wer anderen hilft, hilft auch sich selbst.

Hallo ,

 ich hoffe es geht Euch allen gut.

 Wie angekündigt möchten wir zusammen Essen gehen.

 

Der Termin wäre Dienstag der 19.Juli 22 um 18 Uhr

bei 

Edde im Schankhaus Linde

 

Alte Viernheimer Str. 26, 68623 Lampertheim            

 

Bitte lasst es mich bis 24. Juni wissen ob Ihr dabei seid und mit wie viel Personen.

 Werde erst reservieren wenn ich weiß wie viele kommen !

 Gerne per E – Mail oder WhatsApp und telefonisch !

 💗liche Grüße

 Eure

 Monika Arras

 

 

Ich wünsche Euch zum Osterfest,
dass Ihr mit Freuden seht,
wie alles, weil´s der Himmel will
wahrhaftig aufersteht.

 

Das Dunkle weicht, das Kalte schmilzt,
erstarrte Wasser fließen
und duftend bricht die Erde auf,
um wieder neu zu sprießen.

 

Wir alle müssen eines Tages
von dieser Erde geh´n.
Wir werden, wenn der Himmel will,
wie Ostern aufersteh‘n!

 

Volksgut

 

 

 

 

Über uns 

 

Wir sind eine Gruppe Menschen, die eines gemeinsam haben: Einen implantierten Defibrillator. Ziel unserer Treffen ist ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den Menschen, die mit einem Defibrillator leben, als auch den Angehörigen. Wir planen auch gemeinsame Freizeitaktivitäten. Jeder ist herzlich eingeladen, uns kennenzulernen.

Gegründet wurden wir am 24.10.2017 von Herrn Edmond Heinrichs, Sprecher des Landesverbandes Hessen, und Dr. Christian Langer im Kreiskrankenhaus Heppenheim.

Zur Zeit sind wir 50 interessierte Teilnehmer im Alter von 35 bis 84 Jahren. In den monatlich stattfindenden Gruppentreffen besprechen wir viele Themen, die uns wichtig sind. Das ist nicht nur auf das Thema “Defi” beschränkt.

Austausch unter Gleichgesinnten

Viele Menschen verunsichert die Situation, von einem ICD abhängig zu sein. Einige Ängste und Sorgen können durch den Austausch mit Mitbetroffenen verringert oder sogar genommen werden. Jeder Teilnehmer merkt, dass er nicht „allein“ mit seinen Problemen ist. Man wird verstanden.
Pandemiebedingt können unsere Treffen aktuell nicht stattfinden. Bei Fragen, Sorgen und Gesprächsbedarf steht unsere Gruppensprecherin Monika Arras per mail oder telefonisch zur Verfügung:
info@defigruppe-heppenheim.de
06206 1306529

Wir möchten Erfahrungen austauschen und durch Besuch von Fachvorträgen versuchen wir, unsere Krankheit noch besser zu verstehen. Zu diesem Wissensaustausch können auch Angehörige beitragen und sind daher herzlich willkommen. Durch die Gespräche können auch sie die Situation besser verstehen. Ziel ist es aber auch, nicht nur über Krankheit zu reden, sondern auch miteinander fröhlich zu sein.

Die Teilnahme an unseren Treffen ist unverbindlich und kostenfrei.

 

 

Fotos: Monika Arras

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Wir treffen uns
jeden 1. Dienstag im Monat um 18:00 Uhr im
Kreiskrankenhaus Heppenheim
Viernheimer Str. 2
64646 Heppenheim
Schulungsraum

4 + 1 =

Treffpunkt Kreiskrankenhaus Heppenheim

Kreiskrankenhaus Heppenheim Viernheimer Str. 2 64646 Heppenheim

Mit freundlicher Unterstützung